Liederkranz Eberstadt und Sängerbund Gellmersbach ehren estmals gemeinsam seine Jubilare

Jubilare 1

Familiär, so präsentierte sich das Ehrungsmatinee, welches am Sonntag, 11. November im Weinhaus in Eberstadt seine Jubilare erwartete. Alle Chöre, welche in irgend einer Art und Weise mit dem Liederkranz Ebersatdt verbunden sind, boten ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Liederangebot.

Das von den Sängerinnen und Sängern bereitgestellte Buffet zur Selbstbedienung bot Mannigfaltigkeit in Klasse.

schulchor

Erstmals dabei war der Kinderchor der Grundschule Eberstadt, welcher von Martina Gerok präsentiert wurde. Cool, wie sich die Kid´s in die Matinee einführten. Toll wie viele Mama´s und Papa´s ihrem Nachwuchs, durch das am frühen Sonntag morgen Bringen, diese Mitwirkung ermöglicht hatten!

Unbenannte Anlage 00046

Auch der Männerchor Eberbachtal, unter der Leitung von Levin Lüftner hatte sein Debüt. Routiniert, wie der Männerchor Eberbachtal die Morgenvorstellung bereicherte und mit seiner Auftrittserfahrung zur Vollkommenheit der Veranstaltung beitrug.

vlmTraditioneller Chor

Zum siebten Mal (im vierzehnten Jahr) bildeten der Traditionelle Chor und Viva la musica das musikalische Beiwerk zur Veranstaltung. Und zum 4. Mal gestaltete der Junge Chor Horizont diese Veranstaltung mit. Unter ihren Chorleitern, Kathrin Finke und Andreas Kehlenbeck, die auch für die instrumentelle Assistenz verantwortlich zeichneten, beeindruckten die Chöre durch ihre Vielfältigkeit in der Liedauswahl und das ausgereifte Können ihre Zuhörer.

Ehre wem Ehre gebührt

Über die Anwesenheit von mehr Jubilaren hätten sich Kai Laux, der Vorsitzende des Liederkranz Eberstadt und Doris Bendeich (Stellvertreterin) sicherlich gefreut. Leider fanden sich jedoch von 520 berechtigten Jahren nur 165 Jahre im tollen Ambiente des Weinhauses ein. Aber diese hatten es in sich.

Erfüchtig hatte der Vereinsvorsitzende seine Worte an Manfred Wieland gerichtet. Als "Urgestein und hoch verdientes Vereinsmitglied" beschrieb Laux die Eigenschaften, welche Wieland für den Verein unverzichtbar machen. Sein Engagement für den Liederkranz sei unaufzählbar. 70 Jahre gehört der Sänger, der mit Herzblut zu seinem Verein steht, zum Chorverein.

Für 50 Jahre passive Vereinszugehörigkeit durften die Vereinsvorsitzenden eine Ehrennadel Rolf Haller anstecken.

Und für 30jähriges aktives Singen gesellte sich Ilse Scheerer zu den persönlich zu würdigenden Jubilaren.

Dass bereits im Jungen Chor zwei Mitglieder zur Ehrung anstanden zeigt, dass auch die Chorjugend ihrem "Horizont" treu ist.

Jessica Erdmann gehört von Anbeginn an zu dieser Chorformation und durfte für 10 Jahre Zugehörigkeit ihren Dank entgegen nehmen.

Gabriel Wolf ist seit 5 Jahren im Jungen Chor etabliert und damit eine Konstante die es zu würdigen galt!

Die Ehrungen für den Chorverband hatte Karl-Heinz Müller dankenswerter Weise übernommen. Und auch hier zeigte sich, dass  die Treue zum Verein gewürdigt wird.

Dass Karlheinz Supp seine Vereinsmitglieder Fritz Acker und Werner Schick für 60jährige aktive Vereinszugehörigkeit auszeichnen durfte, zeigt auf, dass auch beim Sängerbund Gellmersbach die Identifizierung mit dem Verein Fortbestand hat.

Gelungene Veranstaltung

In seinem Schlußwort bedankte sich der Vereinsvorsitzende des Liederkranz Eberstadt, Kai Laux nochmals bei allen Mitwirkenden und Gästen für das dabei gewesen sein und versprach, dass man sich in zwei Jahren wieder hier zu einer Ehrungsmatinee treffen wolle.(rok)